SELECT breite, laenge FROM arc2008 WHERE breite IS NOT NULL AND breite > '' ORDER BY date DESC LIMIT 1


"Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!"

Wilhelm Busch (1832-1908)

Der Fluch der Technik

Tue 25.11.2008 13:30
26°25' N / 20°18' W

25'[/b][l]20°18'[/l] [Text] Die zweite Nacht haben wir gut hinter uns gebracht, leider mit sehr wenig Wind, was das Spinnakersegeln sehr anstrengend macht. Gestern hat sich ein mittlerer GAU angekündigt. Unsere Brennstoffzelle arbeitet nicht mehr und liefert keinen Strom. Ein E Mail an die Herstellerfirma EFOY in dem wir in drastischen Worten unsere Energiemisere schilderten blieb bis jetzt unbeantwortet. Vielleicht hat es denen die Sprache verschlagen. Zu allen Überfluss hat dann auch noch die neue Lichtmaschine ihren Geist aufgegeben, so dass wir zeitweise ohne jegliche Stromerzeugung waren. Nach der Montage der alten Lichtmaschine können wir jetzt wenigstens mit dem Motor die Batterien wieder laden. So haben wir den GAU wenigstens teilweise wieder in den Griff bekommen. Eine weitere Baustelle hat uns unserer Wetterconsulter Meno Schrader beschert. Wir benötigem von ihm die Grib files, die uns mit unserer Software durch das Labyrinth der atlantischen Winde führt. Die E-Mails können wir jedoh nicht empfangen, da Skyfile sie nicht weiterleitet; man arbeitet daran wie uns Skyfile mitteilt. So sind wir guter Hoffnung bald was zu empfangen,sonst verirren wir uns noch zwischen den Tiefs die auf uns zukommen. Sonst geht es der ganzen Crew gut.Die Stimmung an Bord ist auch wegen unserer ja nicht ganzen schlechten Platzierung hervoragend. Franz 25.11.2008, 11.45 UTC an Bord der Carpe Diem Zu guter Letzt mussten wir gerade eben noch auf das zweite Spifall wechseln. Am ersten ist der Führungsblock aus dem Mast gebrochen. In der Folge scheuerte das Fall sich durch. Wir haben es aber rechtzeitig gemerkt. Möglicherweise steht zur Reparatur jetzt ein Ausflug in den Mast an. Die Kandidaten drängeln sich bereits ... (Falko)