SELECT breite, laenge FROM arc2008 WHERE breite IS NOT NULL AND breite > '' ORDER BY date DESC LIMIT 1


"Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!"

Wilhelm Busch (1832-1908)

Fwd: Fuesse hochlegen und das Meer geniessen!

Tue 02.12.2008 19:18
N / W

Dies erreichte uns heute und wir können es euch nicht vorenthalten. Die Formatierung geht leider nicht besser, Micha, vielleicht kannst du <br />-Tags in den Datensatz schreiben. (erledigt, Micha)

Limerickähnliches gegen den Blues

Fünf Mann und eine Frau aus Hessen,
die waren aufs Segeln versessen,
sie nahmen ein Schiff
und glaubten mit Pfiff
schnell in die Karibik zu segeln.

Es begann ganz rasant,
man war höchst gespannt,
wie schnell man St. Lucia erreichte,
doch am vierten Tag man erbleichte,
weil der Wind nicht mehr mitspielen wollte.

Anfangs alle nur dachten,
was machen andere Yachten,
sind die besser dran,
haben die einen Wundermann,
der den schnellsten Wind kann riechen.

Zuerst da freute man sich mal,
über einen dicken, fetten Wal,
ließ munter die Delfine springen
und war glücklich mit solchen Dingen.
Doch am zehnten Tag war dann Sense.

Der Blues überfiel die Mannschaft,
da half kein Bier mehr, kein O-Saft,
man war einfach sauer,
weil ohne Wind auf Dauer,
das alles schön nerven kann.

Doch siehe da,
das Wunder geschah,
der Wind kam zurück
und damit Seglerglück!
Oh Petrus, so lass’ es geschehen!

Seid also herzlich gegrüßt
und mit den Versen versüßt
Euer langes, banges Warten,
bis der Wind will wieder starten.
Macht’s gut und bleibt trotzdem munter!


Das wünscht Euch allen – und ganz besonders dem Oberbluesman, damit er bald wieder lustig wird – der

Mannyvadder