SELECT breite, laenge FROM arc2008 WHERE breite IS NOT NULL AND breite > '' ORDER BY date DESC LIMIT 1


"Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!"

Wilhelm Busch (1832-1908)

Go West!

Wed 03.12.2008 05:01
22°55'22" N / 39°08'35" W

03:00 UTC. "Falko, Faaalko", säuselt eine Stimme über mir. Nike streckt den Kopf in die Kajüte und weckt mich zur Wache. Ich krieche langsam die Wand hoch in die Senkrechte und greife zu den Klamotten. Ein Blick auf die Uhr: 03:00 UTC?? Die Wache beginnt doch um drei Uhr Bordzeit und die hatten wir vorgestern eine Stunde zurück gestellt!! Das Ergebnis des Verhörs stellt Nike als instrumentalisiertes Opfer von der Schuld weitgehend frei, die Hintermänner dieses Streiches sind auf höherer Ebene zu suchen. Möglicherweise bin ich einem Fall von organisiertem Schlafraub an Bord der Carpe Diem auf der Spur. "Carpe Noctem" (ist das eigentlich korrekt, Hr. Dr. Müller?) denke ich mir und stecke auch das linke Bein in die vermeintlich passende Textilhülle. Dann trinkst du eben noch einen Kaffee und vertippst dir ein wenig dir Finger zum Zeitvertreib, denke ich mir. Ich suche im Kühlschrank und schütte Milch auf die Instantbrühe, es tropft in die Tasse. Erfreut und verwundert, dass jemand schon ein neues Päckchen bereit gestellt hat, schnappe ich mir das nächste eckige TetraPak, dass schon in der Spüle steht und drehe den Deckel auf. Eine klare Flüssigkeit verdünnt die Koffeinsuppe - Milch? Ich richte den schwachen roten Strahl der Lampe näher auf die Verpackung und lese "Manzana". Mmmh, Apfelsaft, lecker, lecker, lecker. Ich mag Vitamine im Kaffee. Jetzt heißt es Aufpassen, dass der Blutdruck nicht zu schnell zu stark ansteigt. Aber dazu besteht keine Sorge. Hatte ich erwähnt, dass sich an Bord schnell eine gewisse Großzügigkeit gegen über Aqbweichungen von der gewohnten Norm einstellt? Krisentolerante Apathie, die es einem erleichtert, zu jeder Tages- und Nachtzeit leicht angeschwitzt aus der größzügig gestalteten Koje (Format Erdmöbel XL) zu kriechen und aus einer ebenso großzügigen Auswahl von Klamotten (welches Shirt müffelt am wenigsten) das vermutliche adäquate Set zu wählen. Schicksalsergeben steigt man den Niedergang hinauf an Deck, um sich durch die Flaute ... aber irgendwas stimmt gerade nicht. Kaffeeoberfläche und Tassenrand sind nicht mehr parallel, es rauscht und ich sehe eine große digitale 7(!) auf dem Display. Wiiiiiiiiiiiiind! Ein routinierter Rechts-/Linksabgleich (Backbord und Steuerbord heißt das hier) mit der möglichen Lee-/Luv-Situation, die Synapsen arbeiten fieberhaft und bevor ich mich bis zur Routing-Software durchgeklickt habe, erscheint vor meinem inneren Auge das Ergebnis dieser umfangreichen, logisch komplexen Aufgabe. Vorausgesetzt, der Bug zeigt nach Westen, hat der Südwind eingesetzt. Liebe Freunde und Fans der Carpe Diem, ich gehe an Deck um diesen Umstand zu genießen, solange er noch anhält. Man soll die Feste feiern wie sie fallen! Falko