SELECT breite, laenge FROM arc2008 WHERE breite IS NOT NULL AND breite > '' ORDER BY date DESC LIMIT 1


"Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!"

Wilhelm Busch (1832-1908)

Angriff aus der Luft

Fri 12.12.2008 01:29
14°34'29" N / 59°34'40" W

Auf infame Art und Weise versucht man uns derzeit vom Erreichen San Lucias abzuhalten. Zweimal innerhalb kurzer Zeit wurden wir von fliegenden Fischen angegriffen. Einer verschwand im Cockpit gleich unter dem Ruderstand und machte sich am Quadranten zu schaffen, der andere konnte nur durch Goffs rasche Reaktion davon abgehalten werden, durch ein geöffnetes Oberlicht ins Dunkle des Schiffsinneren abzutauchen. ---- Weniger als 100 Seemeilen vor dem Ziel ist die Stimmung gut und wir haben auch endlich unseren Ableger getrunken, ein Strich Sherry konnte noch aus der Flasche gequetscht werden. Bei nahezu Vollmond ist das Cockpit für eine beginnende Nachtwache (23:30 UTC = 21:30 Bordzeit) gut besetzt. Allerdings ist das auch notwendig, denn der große Gennaker pendelt am behelfsmäßigen Fall. Bei jeder Wolke, die Böen bringen könnte, nehmen wir ihn runter und laufen unter Genua weiter, bis wir sicher sind, dass der Wind unter 20kn bleibt. Dieses Prozedur betreiben wir seit geraumer Zeit und sind fest entschlossen, das Geduldsspiel nicht aufzugeben. Hab' eben mal oben rausgeguckt. In Luv steht so ein Ding und man möchte meinen, es zöge vor uns durch, aber man weiß hier nie so genau, wann's einschlägt. Unsere ETA (Estimated Time of Arrival) wird vom Rechner derzeit mit 11:34 UTC angegeben, die Frühstücksplanung nimmt unsere ganz Fantasie in Anspruch. ---- Weil immer mehr Beobachter unseres kleinen Abenteuers sich per E-Mail zu erkennen geben, möchten wir euch allen, den stillen, den schreibenden, träumenden, aufmunternden, warnenden, unterstützenden, mitleidenden, und vor allem den genießenden ein ganz großes DANKESCHÖN aussprechen. Ihr wart und seid auf den ersten, den schnellen, den flauen, schönen, entmutigenden, unerwarteten, unglaublichen und letzten Seemeilen eine tolle Hilfe. We sail for you! ---- P.S.: Und wir erheben sicher auch gleich nach der Ankunft das Glas auf auch, lecker, lecker, lecker ...