SELECT breite, laenge FROM arc2008 WHERE breite IS NOT NULL AND breite > '' ORDER BY date DESC LIMIT 1


"Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!"

Wilhelm Busch (1832-1908)

Log vom 23.5.2009

Sat 23.05.2009 18:08
N / W

rpe Diem befindet sich am 23.5.2009 um 15:00 UTC auf der Position 33 Grad 38 N, 57 Grag 25 W. Die ersten 60 Stunden sind wir hoch an Wind einen östlichen Kurs gelaufen bei ca. 18 Knoten Wind aus Nordwest. Gesten abend haben wir gewendet und laufen einen nördlichen Kurs. Es gibt derzeit zwei Alternativen: 1. Wir laufen bis zum 36 Breitengrad nach Norden und gelangen in eine westliche Strömung. Dabei müssen wir ein Flautengebiet im nördlich von uns gelegenen Hochs durchqueren. 2. Wir laufen weiter nch Osten bzw nach Ostsüdost und bleiben südlich des Hochs. Hier müssen wir unter ausnutzung der Winddreher weiter hoch am Wind segeln. Das südlich gelegene Tief ist schwierig einzuschätzen Die nördliche Route erscheint und stabiler. Wir hoffen, dass der Flautengürtel nicht so ausgedehnt und erhoffen uns ab Montag Wind aus Südwest. An Bord sind alle wohl auf, die Crew hat sich mittlerweile an das Segeln hoch am Wind gewöhnt. Durch die Schiffskrängung sind die Bewegungen und besonders das Kochen unter Deck nicht so einfach. Die Brennstoffzelle hat nach 2 Tagen gestreikt,Fehlermeldung Abgasschlauch überprüfen. Die Überprüfung hat aber nichts fehlerhaftes ergeben. Wir kommen aber auch ohne das Ding aus. Viele Grüsse von Bord der Carpe Diem Stefan